Dienstag, 8. Dezember 2015

Land Art - Laufen und Kunst

Laufen und Kunst müssen sich nicht gegenseitig ausschließen. Dies beweisen meine Land Art - Läufe.

Baumgesicht mit Hagebuttensaft gemalt, Hagebutte für die Nase und weiße Beeren und Blätter

Land Art ist eine Kunstrichtung, die in den 60 er Jahren in den USA entstand. Darunter versteht man laut WIKIPEDIA "eine Umwandlung von geographischem Raum in ein Kunstwerk, oftmals ein architektonischer Raum". Im Prinzip läuft es darauf hinaus, dass man kleinere oder größere Teile der Natur bzw. Landschaft  mit den Mitteln, welche die Natur am besten gleich vor Ort oder in der Nähe zur Verfügung stellt, ein mehr oder weniger vergängliches Kunstwerk schafft. Auf diese Weise hält sich der Eingriff in die Natur in der Regel sehr in Grenzen. Man schafft also ein Kunstwerk nicht gegen die Natur sondern mit der Natur.


Wegen der Vergänglichkeit bietet es sich natürlich an, die Kunstwerke zu fotografieren, so dass man eine Erinnerung an sein Werk erhält. 
Manche Land Art Künstler schaffen riesige und auch sehr beeindruckende Kunstwerke und inverstieren dafür sehr viel Zeit. Diese Zeit haben wir Läufer nicht bzw. wollen sie uns in der Regel wohl auch nicht nehmen, weil wir ja nebenbei auch noch etwas laufen wollen. 


Aber viele Kunstwerke kann man sehr schnell erstellen, weil die Natur oft schon das Ausgangsmaterial liefert. So kann ein bizarrer Baummstamm schon fast wie ein Drachenkopf aussehen und sieht dann wirklich so aus, wenn man ihn mit ein paar Beeren z.B. als Augen und einem roten Blatt als Zunge dekoriert oder die roten Blätter für züngelnde Flammen nutzt.


Krokodilkopf mit rotem Blatt und weißer Beere

Am besten nimmt man für den Lauf ein kleines Tütchen oder Beutelchen mit, in dem man eingesammelte Beeren, Blüten, Blätter usw. transportieren kann. Diese Sachen kann man dann zur Dekoration der Kunstwerke an den betreffenden Stellen verwenden.


Auch Wasserpfützen lassen sich als Kunstwerk nutzen!
 
Mit etwas Fantasie kann man selbst mit einfachsten Mitteln mehr oder weniger ansprechende Land Art Kunstwerke schaffen. Auch wenn sie nicht immer so gelingen, wie man es gerne hätte, so macht das ganze sehr viel Spaß, regt die Fantasie an und bringt Abwechslung in den Laufalltag!

Keine Kommentare:

Kommentar posten